Tattoos R a way of living... Shopvorstellung

Hallo Beauties und Fashionistas, 

die meisten von euch, die regelmäßig bei mir lesen, wissen ja wahrscheinlich inzwischen, dass ich Tattoo-Fan bin, selbst auch Tattoos habe. Um so spannender ist es dann für mich, mal andere Möglichkeiten auszuprobieren und nach Alternativen zu schauen.



Auch schon aus der preislichen Perspektive gesehen. Ein richtiges Tattoo, was gut gestochen ist und auch nicht mit der Lupe gesucht werden möchte, geht ja schnell mal über die 100 € Grenze. Hab ich nicht. :) Das ist ein Fact.



Aber es gibt ja Alternativen, ne... Zum Beispiel temporäre Tattoos. Sprich Tattoos auf Zeit. Als Kind hat man diese Dinger aus den Kaugummis gesammelt und quer Feldein über alle Arme etc verteilt. Es gibt natürlich auch die etwas professionellere Art davon. 


 
Einen Shop hatte ich euch ja vor geraumer Zeit bereits vorgestellt. Das war Fake Tattoo. Die sind heute aber nicht erneut an der Reihe. Sondern heute möchte ich euch einen anderen Shop vorstellen. 
 
 
An dieser Stelle ein super dickes Dankeschön an Tattoo for a week für die wundervolle Kooperation, die wirklich nette Koorespondenz und für die zur Verfügung gestellten Produkte. Im Wert von 25 € durfte ich mir Tattoos meiner Wahl aussuchen. Das habe ich natürlich sehr gern gemacht und hier möchte ich euch mal eine Auswahl davon zeigen.
 


 
Was vielleicht inzwischen auch schon einige mitbekommen haben, ich bin Indien und Bollywood Fan und habe mir dahingehend dann auch den Großteil der temp. Tattoos im Henna-Stile ausgesucht. Es nimmt generell eine leicht asiatisch angehauchte Richtung ein, wie ich festgestellt habe. 




 
Zwei Tattoos habe ich schon getragen, zuletzt einen Schmetterling hinter meinem Ohr. Ich hatte beschlossen, eine andere Stelle als den Unterarm zu wählen, da durch Schmuck etc das letzte Tattoo dort nicht lange gehalten hatte. Schade. Daher diesmal eine Stelle, die nicht so reibungsbelastet ist. 

Hier mal zwei Tragebilder. Besser konnte ich es leider nicht fotografieren, aber ich denke man sieht es trotzdem ganz gut. Und wie ich finde, sieht es auch nicht so aus, jedenfalls wenn man es in natura bewundert, als wenn es ein temporäres Tattoo wäre. 

Außer den Henna und jap. Tattoos hatte ich mir noch eine kleine blaue Libelle ausgesucht und als Extra hab ich ein kleines Tattoo mit zwei Schwalben bekommen. 

Bei Tattoo for a week habt ihr wirklich eine riesige Auswahl und diese ist gut übersichtlich unterteilt in mehrere Kategorien. Ob jetzt Henna oder Old School. Eigentlich ist wirklich für jeden Geschmack was geboten und die Preise sind mehr als moderat. Für die Henna-Bögen zum Beispiel zahlt man 3,90 € und ich finde, das ist mehr als fair. Da gibt es durchaus Shops, die mehr verlangen. 
Wie ihr zahlen könnt, seht ihr hier:
Mein Fazit: Man kann in dem Shop bequem und preiswert eine Alternative zu einem echten Tattoo finden, wenn man einfach mal für ein paar Tage ein Motiv haben möchte. Zum Beispiel um zu schauen, ob man es wirklich möchte oder als Accessiores wenn man ausgeht etc. Preis und Versand sind mehr als fair und absolut top. Der Versand ging schnell und ich bin durchaus zufrieden. Die besten hab ich mir erstmal aufgehoben, für besondere Anlässe. Von mir gibt es daher 5 von 5 möglichen Röschen und euch kann ich nur empfehlen, schaut mal rein und stöbert ein wenig. Ihr werdet garantiert auch was für euch finden. Viel Spaß dabei.
Liebe Grüße aus der Grafschaft,













ANNIE

1 Kommentar:

  1. Ich finde, die Tattoos die du dir ausgesucht hast, sehen alle toll aus. Schöne Motive und gar nicht so kitschig wie ich jetzt vermutet hätte, beim Wort Tattoo zum Aufkleben. :D
    Wegen dem Blogsale..... Ich kann da nur für Kometikblogs sprechen. In Blogsales verkaufen die Bloggerinnen ihre Sachen, die sie nicht mehr benutzen oder die ihnen dann doch nicht so gut gefallen. Meistens sind die Sachen deutlich günstiger, wie im Laden. Wie das mit dem Preis/Leistungs Verhältniss ist, muss man dann halt von Fall zu Fall sehen. Bei den MAC Lidschatten habe ich wirklich Schnäppchen gemacht.
    Bis jetzt bin ich auf die Blogsales immer nur aufmerksam geworden, weil ich den entsprechenden Blog regelmäßig gelesen bzw. abboniert hatte. Viele Bloggerinnen haben oben bei den Seiten (Starseite, Impressum, Kontakt) eine Extraseite für ihren Sale.
    Wenn du Blogsale 2012 googlest, solltest du aber auch Links bekommen.
    Liebe Grüße und schon mal ein tolles Wochenende

    AntwortenLöschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass anniesbeautyhouse.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem IMPRESSUM und in meiner DATENSCHUTZERKLÄRUNG .


Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.

Instagram

FOLLOW US @INSTAGRAM