Beginne den Tag mit einem Lächeln und beende ihn mit Champagner - Alles über den Luxus-Schaumwein




Champagner ist und bleibt ein Synonym für Luxus, Exklusivität und Genuss. Er ist eine Besonderheit mit einer Ausnahmestellung.  Schillernde Marken wie Pommery, Moet & Chandon oder Veuve Cliquot sind weltweit bekannte Synonyme für luxuriösen Champagnergenuss geworden.





Der Genuss des “Königs der Schaumweine” ist aber keineswegs nur den „Reichen und Schönen“ der High Society vorbehalten. Ob bei Verlobungen und Hochzeiten, bei bestandenen Prüfungen oder Geburtstagen – das Öffnen einer Champagnerflasche steht für einzigartige Momente. Der perlende Schaumwein mit der markenrechtlich geschützten Bezeichnung Champagner ist der Inbegriff des festlichen Getränks. 



Wenn's mal schnell gehen muss: Darf Champagner ins Gefrierfach?


Ja, allerdings nicht länger als eine halbe Stunde. Besser: Flasche in einen Kühler, der je zur Hälfte mit Eiswürfeln und kaltem Wasser gefüllt wird.


Die optimale Trinktemperatur liegt zwischen 8 °C und 10 °C. Bei höheren Temperaturen wird Champagner fahl und verliert sein Aroma. Im Zweifel also lieber etwas kühler servieren.


Wie öffnet man Champagnerflaschen richtig?


Eine Hand umfasst fest den Korken, die andere dreht die Flasche - nicht umgekehrt! Dann sollte höchstens ein kleines "Plopp" zu hören sein. Bloß nicht: knallen. Was das Ohr gewinnt, geht dem Gaumen verloren.






Schale, Flöte oder Tulpe: Welches Glas ist das richtige?


Schalen sind tabu: Das Bukett kann sich nicht sammeln, und aufsteigende Perlen gibt es auch nicht. Außerdem wird das edle Getränk schnell warm. Flöten sind besser, aber optimal sind Tulpen.


Was ist der Unterschied zwischen Sekt und Champagner?


Beide sind Schaumweine. Der Unterschied: Champagner ist als Begriff geschützt, weil seine Herstellung so aufwändig ist. Seit 1935 gibt es ein strenges Reglement: Die Trauben kommen ausschließlich aus der Champagne. Die Lese erfolgt von Hand, die Reifung in Kellergewölben aus Kreidefelsen, die Mindestreifezeit beträgt 15 Monate, und Flaschengärung ist obligatorisch.








Aus welchen Trauben wird Champagner gekeltert?


Drei Rebsorten sind zugelassen: Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier.


Ist Rosé Champagner etwas Besonderes?


Ja. Moët & Chandon Rosé wird aus Weißweinen und rot gekelterten Pinot-Noir-Trauben gemischt.


Der teuerste Champagner?


Vor einer Weile zum Beispiel wurden bei "Sotheby's" 17 Flaschen des ersten Dom Pérignon, Jahrgang 1921, versteigert: für 4.000 Dollar pro Flasche.


Funktioniert der Trick mit dem Löffel in offenen Flaschen?

Der Löffeltrick gehört definitiv ins Reich der Legenden. Einziges Mittel, um die Kohlensäure für ein bis zwei Tage in der angebrochenen Flasche zu halten: ein Vakuumverschluss.


-> Tipp: Wer schon weiß, dass er mehr als zwei Flaschen brauchen wird, sollte lieber in eine Magnumflasche investieren. Der Geschmack ist noch runder.


Wird Champagner auch besser, je älter er wird?

Ja und nein. Je hochwertiger der Champagner, desto länger kann man ihn lagern. Wenn er die Kellerei verlässt, hat er aber schon die optimale Reife. Da ist er mindestens 15 Monate gereift (Moët & Chandon: drei Jahre), Jahrgangschampagner mindestens drei Jahre (Dom Pérignon: sieben). Normalen Champagner sollte man nicht länger als zwei Jahre aufbewahren.


Stehend oder liegend lagern?


Eine Glaubensfrage. Viel wichtiger ist Dunkelheit! Champagner muss vor Licht (auch Kunstlicht!) und Erschütterung geschützt werden. Die Temperatur sollte konstant sein. 9 - 11 °C sind für Jahrgangschampagner ideal.








Eine Frage des Geschmacks… denn ob der teuerste Champagner gleichzeitig der beste Champagner der Welt ist, wird am Ende immer der persönliche Geschmack entscheiden. Prost!




FOLLOW ANNIE:

instagram I facebook I twitter 

 

ANNIE

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass anniesbeautyhouse.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem IMPRESSUM und in meiner DATENSCHUTZERKLÄRUNG .


Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.

Instagram

FOLLOW US @INSTAGRAM