We love Mallorca! Die besten Adressen, Hotels und Restaurants auf unserer Lieblingsinsel



Sonne, Strand, Meer: Mallorca ist unser absolutes Lieblingsreiseziel für den Sommer. Du bist auf der Suche nach den besten neuen Locations auf der Baleareninsel? Kein Problem! Wir haben die zehn geheimsten Insidertipps für dich zusammengestellt.





1. Restaurant: Gazebo

Hotel Son Net
Hotel Son Net
© Gran Hotel Son Net

Sein Herrenhaus, entschied Don Francisco de Net, sollte auf einem Hügelkamm stehen, umgeben von majestätischen Bergen und mit Sicht auf das Tal von Puigpunyent. Um 1800 zählte das Anwesen zu den größten der Insel. Nachdem es in kleinere Besitztümer aufgeteilt worden war, ergatterte ein New Yorker Kunstsammler das Schmuck-Grundstück mit dem schlossähnlichen Bau und verwandelte es 1998 in ein Luxushotel mit 31 Zimmern und Suiten. Der allerschönste Platz an diesem schönen Fleck: das „Treehouse“ in der Krone einer alten Kiefer! Es erinnert an eine afrikanische Lodge und eignet sich perfekt für ein romantisches Frühstück oder Lunch zu zweit mit Blick auf ein Weltkulturerbe – die Tramuntana-Berge!



2. Shop: Teixits Vicens

Teixits Vicens
© Teixits Vicens

Llengües heißen Mallorcas traditionelle Stoffe mit dem typischen Inselmuster, die hier in Pollensa nach uralter Technik hergestellt werden. Und dann als Taschen, Kissenbezüge, Kleider oder Röcke ein schönes Leben führen. Auch die Weberei der Teixits Vicens ist sehenswert! Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9–19, Do. bis 18, Sa. 10–13.30 Uhr.




3. Hotel: Bikini

Bikini Island & Mountain Hotel
© Bikini Island & Mountain Hotel

„Island & Mountain Hotel“ nennt sich das ge­rade eröffnete Hideaway im Nordwesten der Insel. Zu Recht! Die Strandpromenade von Port de Sóller ist genauso nah wie die Orangenhaine vor den Fenstern und das Tramuntana-Gebirge am Horizont. Fürs lässige Gypset-Interior zeichnet Armin Fischer verantwortlich. Er richtete die 114 Zimmer und Suiten mit Korbstühlen, Holztischen und bunten Teppichen ein. Kalifornischer Boho-Chic auf den Balearen!  



4. Café: Mymuybueno

Mymuybueno
© Mymuybueno

Frisch gepresste Säfte, vegane Lunch-Bowls, süße Törtchen – im „Mymuybueno“ erholt man sich vom Palma-Shopping. Alles ist zuckerfrei und extrem yummi, die Restaurantbesitzerin kochte zuvor auf Superyachten. Öffnungszeiten: Mo.–Sa. 8–18 Uhr.



5. Finca: Es Salinar

Finca Es Salinar
© Fincallorca

Kenner mieten auf Mallorca eine Finca. Wirkliche Kenner wissen, dass die am besten ein bisschen abgeschieden liegen sollte. Wie das Anwesen „Es Salinar“ im Inselinneren (genauer: im abgelegenen Porreres). Morgens hört man hier die Palmen im Garten rauschen, vielleicht schnappt man sich ein Fahrrad (ein bekannter Radweg führt an der Finca vorbei) oder unternimmt einen ausgedehnten Spaziergang. Und genießt ansonsten die Ruhe – na gut, und den Luxus eines 23-Meter-Pools, die lichtdurchfluteten Korridore, die Hightech-Küche, den Loungebereich mit Kamin, die drei modern eingerichteten Doppelzimmer oder die Sonnenterrasse. 



6. Hotel: 1902

Hotel 1902 Townhouse
© Hotel 1902

In Sóller werden gerade viele alte Palais aus dem Jugendstil oder, besser gesagt, aus dem katalanischen Äquivalent „Modernisme“ in Boutiquehotels verwandelt. Unser Favorit: das „1902 Townhouse“ der Wahl-Mallorquiner Martin und Pete. Ihre sechs Zimmer und Suiten bewahren dank Originalfliesenböden, hoher Decken und Fensterläden das Flair der reichen Zitrushändler-Domizile von damals.



7. Restaurant: Cap Rocat

Hotel Cap Rocat
© Hotel Cap Rocat

Es gibt Orte, da möchte man nie wieder weg. Wie das „Cap Rocat“ nördlich von Palma. Die ehemalige Festungsanlage ist heute Hotel. Wer nicht gleich eine der spektakulären Suiten mit Terrasse bucht, reserviert aber unbedingt einen Tisch in der „Königsbucht“ – für einen Sundowner im Outdoor-Restaurant „Sea Club“.






8. Hotel: Es Princep

Es Princep Hotel
© Es Princep Hotel

Am besten, man steigt im „Es Princep“ schon vorm Frühstück aufs Dach. Genießt den Megablick auf die Bucht von Palma, taucht im Pool ab, hört die Kreuzfahrtschiffe tuten. So geht Leben feiern im Süden!




9. Shop: Bazaar

Shop: Bazaar
© Bazaar

Hinter den antiken Holzschaufenstern des „Bazaar“ offenbart sich eine Sammlung von wunderschönstem Hausrat aus der ganzen Welt: Keramik und Duftkerzen von Astier de Villatte, Teller des New Yorker Künstlers John Derian, Tischtücher mit Blumendrucken aus Haiti. Viel Zeit nehmen zum Stöbern! Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 10.30–14.00, 15.00–  20.00, Sa. 10.30–14.00 Uhr.





10. Hotel: Sant Francesc


Hotel Sant Francesc
© Hotel Sant Francesc

Im „Sant Francesc“ fühlt man sich wie in einem Salon aus dem 19. Jahrhundert. Die Kassettendecken, Steinböden, Fresken und Wandbilder sind original, die Zimmer dafür aber modern eingerichtet mit edlen Materialien, Kingsize-Betten und zeitgenössischer Kunst an den Wänden. Ein Highlight des Fünfsternehotels in der Nähe der Kathedrale ist der hübsche Palmengarten. Auf dem Dach gibt’s eine Sonnenterrasse mit Pool, Altstadtblick und eine Sushi-Bar. 

FOLLOW ANNIE:
instagram I facebook I twitter 
 

Annie Knitter

ANNIE

CEO, EDITOR

ANNIE IST GRÜNDERIN UND CEO VON "ANNIES BEAUTY HOUSE", DEM FASHION, BEAUTY & LIFESTYLE BLOG AUS DEUTSCHLAND. ANNIE ZEIGT AUF IHREM DEUTSCHSPRACHIGEN FASHION BLOG REGELMÄSSIG NEUE OUTFITS & TRENDS, SOWIE BEAUTY-REPORTS, PRODUCT REVIEWS UND BEITRÄGE ZU WOHN- & INTERIOR TRENDS

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥ Be nice and behave ♥ ...and thanks for your comment ♥

Instagram

FOLLOW ME @INSTAGRAM