J.W. Anderson gibt den Chucks einen neuen Anstrich!



Jonathan Anderson gilt als einer der innovativsten britischen Modeschöpfer. Wir lieben seine verspielten Taschen, die er für Loewe designt, und schätzen die entspannte Coolness seines eigenes Labels J.W. Anderson. Nachdem er bereits mit Uniqlo zusammengearbeitet hat, tut sich der gebürtige Nord-Ire jetzt mit Converse zusammen und launcht vier verschiedene Paare des berühmten „Chuck Taylor All Star“ Sneakers und des „Thunderbolt Ultra Low“.




Die Kollaboration wurde erstmals im Juni auf der Pitti Uomo in Florenz gezeigt. Zu sehen gab es die All-Star-Sneakers in glitzerndem Grün und Blau, neutraler in Beige und klassisch in Schwarz-Weiß mit Logo. Der Thunderbolt kam subtil in gedecktem Navy und Beige daher.

Jonathan Anderson über die Kollektion: „Converse stehen für eine radikale Bewegung in Sachen Stil und Kultur. Die Kontraste und die Parallelen zwischen Converse und der Welt von J.W. Anderson eröffnen einen neuen Raum, in dem ich mich als Designer gerne ausprobiere“.

Wann die Sneakers offiziell erhältlich sein werden, steht leider noch nicht fest. Insider spekulieren jedoch, dass es sie noch in diesem Jahr zu kaufen geben wird – wir halten schon mal den Atem an!






FOLLOW ANNIES BEAUTY HOUSE:
instagram I facebook I twitter 
 

ANNIE

Kommentare:

  1. Interessanter Post!
    Finde ja, dass Chucks zeitlos sind und zu jedem Outfit kombinierbar sind!
    Liebe Grüße, Leoni♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Leoni,

      ja, das geht mir auch so. Und mir ist eingefallen, dass ich dringend mal wieder ein Paar Chucks in meiner Garderobe brauche.... eben weil sie wirklich so unglaublich gut kombinierbar sind...

      Liebst,
      Annie

      Löschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass anniesbeautyhouse.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem IMPRESSUM und in meiner DATENSCHUTZERKLÄRUNG .


Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.

Instagram

FOLLOW US @INSTAGRAM