Dream Wonder Nude - by Maybelline

 
 
Vor einiger Zeit hatte ich ja schon die Satin Liquid Foundation aus dem Hause Maybelline vorgestellt. Nun war in der Mai - Glossybox als kleiner Tester die Dream Wonder Foundation von Maybelline...
 
 

 

In der GlossyBox war ich enttäuscht, dass hier wirklich nur eine kleine Testergröße bei gelegt war, aber die Farbe und Konsistenz hatte mich doch überzeugt und so hab ich mir bei meinem Kurzbesuch in meiner alten Heimatstadt die Foundation in Originalgröße zugelegt. Der Farbton hatte schon als Tester in der GlossyBox perfekt gepasst und das beste - der Farbton passte diesmal sogar zu meiner besten Freundin. Perfekt!!!

 

 


Ebenso selten ist der Fakt, dass auch der Tragekomfort, insofern man bei einer Foundation davon reden kann, sowohl meine beste Freundin als auch mich absolut begeistern konnten. Ein sehr leichtes Tragegefühl, kein zugekleistertes Gefühl... es fühlt sich samtig an und hinterlässt ein leichtes und dennoch deckendes Makeup-Finish. Kein Glanz und Unebenheite bzw Hautunreinheiten etc werden gut abgedeckt. Ich benötige hier nichteinmal einen Concealer oder Abdeckstift vorher. Das ist wirklich selten.
 
 

Das Produkt | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up

 
Auf den ersten Blick erscheint der Flakon sehr zierlich und winzig. Hat aber etwas... Eben, weil es so klein ist. Die erste Frage, die sich im Kopf bildet... Wiiiee lange hält das? Der Durchschnitts-Flakon mit Foundation beinhaltet 30 ml - dieser kleine Flakon jedoch nur 20 ml. Aber hey, die Foundation heißt ja auch nicht umsonst "Wonder", oder Mädels!?

Ein nude-pastelliger Kunststoff-Schraubdeckel, dessen Farbe am Flakonhals beginnt und in einen transparenten Farbverlauf über geht, ziert das Glasfläschchen. Farblich passende weiße und braune Beschriftungen runden das Design ab, ohne aufdringlich zu wirken oder das Design zu überladen aussehen zu lassen.
 
 

 
 
Auf der Rückseite finden sich übrigens unter einem Aufkleber Hinweise zur Nutzung und die Inhaltsstoff. 
 
 

Das Produkt | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up

Bei der ersten Anwendung stand ich etwas unsicher vor dem Flakon, eher vor dem Applikator. Gott sei Dank hatte ich schon vorher ein wenig im Internet gelesen, dass der Applikator gut sei und wie die Anwendung dafür sei. Der Applikator ist dazu gedacht, das doch sehr flüssige Produkt gezielt einzusetzen und die Haut nicht maskenhaft oder "übermalt" aussehen zu lassen. Und das klappt auch recht gut!








Das Fluid hab ich bei der allerersten Benutzung, noch von der Testergröße aus der GlossyBox, direkt aufs Gesicht aufgetragen, jedoch zum Verteilen direkt die Finger und anschließend ein Schwämmchen genommen. Allerdings hatte ich ein wenig die Befürchtung, dass das Fluid, das "gefärbte Wasser", nichts bringen kann und nichts bringen wird. So flüssig kann die Deckkraft doch gar nicht gut genug sein. Wo es doch so viel bei mir zum Abdecken gibt.

Völlig baff und absolut überzeugt war ich jedoch, als ich das Fluid komplett verteilt und anständig eingearbeitet hatte. Tolle Deckkraft - ich war begeistert und entzückt!

Wunderbar sanft, samtig, weich, fast nicht spürbar - und seidig, und dabei dennoch sehr deckend! Weil mich das Auftragen mit den Finger etwas genervt hat, und ewig gedauert hätte, habe ich dann beim zweiten Mal zum Verteilen und Einarbeiten der Foundation meine Foundation-Pinsel genommen  und wie eine herkömmliche Foundation eingearbeitet.






Das Tragegefühl ist toll, man merkt nämlich absolut gar NICHTS! So leicht ist das Produkt auf der Haut. Es klebt gar nicht, oder ist sonst irgendwie störend. Ein wenig hat es ich an eine Creme-to-Powder Foundation erinnert. Die Formel dürfte nah dran sein.  Das Produkt ist von "Natur" aus sehr angenehm und verschmilzt förmlich mit der Haut.

Und dass dabei sogar die Deckkraft so überzeugend ist, macht es nahezu perfekt. Kurz zusammengefasst: seidig, samtig, leicht, ohne unangenehmen Duft, gute Deckkraft, nicht maskenhaft! Das Finish ist sehr natürlich, so dass man sich einfach rundherum wohl fühlen kann.




Die Anwendung und Swatch | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up

Der Applikator sieht lustig aus, gell?
Ein wenig erinnert er mich an einen dicken an einen dicken Tropfen. Aber er ist so geformt und nicht biegsam, dadurch wird immer die gleiche Menge des Fluids abgegeben und eine "Überdosierung" wird vermieden.





Auf dem Fläschchen ist übrigens nochmal genau erklärt, wie die Dream Wonder Nude Foundation  anzuwenden ist: Ganz simple - schütteln, auftropfen, schminken. Nachdem mir das Ganze mit den Fingern zu mühsam und nicht sauber genug war, bin ich zu meinen geliebten Foundation Pinseln übergegangen. Damit ging es sauberer und ebenfalls sehr einwandfrei. 










Ich habe die Nuance 30 Sand getestet, so wie sie schon in der GlossyBox bei lag. Insgesamt gibt es fünf verschiedene Nuancen im Sortiment: 10 Ivoire, 20 Cameo, 30 Sand, 40 Fawn und 48 Sun Beige. Vermutlich ist die hellste Nuance sehr gut für Blassnasen geeignet, denn Sand ist jetzt nicht unbedingt wirklich dunkel, eher ein gesunder Mittelton. Allerdings gibt es in den USA derzeit 12 Nuancen, es wäre toll, wenn weitere Farben das deutsche Sortiment erweitern würden.



Das Tragebild | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up

 

Eines tue ich immer noch nicht sehr gern, mich ungeschminkt und müde zu fotografieren um euch die Bilder zu präsentieren. So geht es auch meiner besten Freundin. Aber für einen guten Zweck, einen guten Vorher Nachher - Vergleich sind wir beide dazu bereit. ;) 



My best Friend - Kirsten




Me, without Makeup








Als erstes seht ihr jeweils unsere müden, fahlen, mit Sommersprossen und Unreinheiten verschandelten Gesichter, darunter jeweils seht ihr den Auftrag des Wonder Nude Fluids Make-ups. 

Unsere Augenringe verschwinden damit leider nicht ganz, bzw die Fältchen, aber Sommersprossen und Unreinheiten sind abgedeckt und zwar so, dass Frau noch aussieht, wie ein Mensch mit kleinen Makeln und nicht wie Schaufensterpuppen - perfekt also. Meiner Meinung nach. 







Wir können euch die Foundation wirklich sehr empfehlen und ans Herz legen. Definitiv wird dies ein Nachkaufprodukt und ich gestehe euch ganz ehrlich, wenn so etwas von meiner besten Freundin kommt, wenn sie eine Foundation so lobt und empfiehlt, dann ist das wirklich sehr selten. Daher - volle Kaufempfehlung.

Der Preis der Dream Wonder Nude Foundation liegt bei ca. 9,95 € für den 20 ml Glasflakon.

 













ANNIE

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass anniesbeautyhouse.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem IMPRESSUM und in meiner DATENSCHUTZERKLÄRUNG .


Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.

Instagram

FOLLOW US @INSTAGRAM