Sanft zu den Haaren


Haare nach dem Waschen zu kämmen, bei mir mitunter auch morgens nach dem Aufstehen, kann für einige Frauen zu einem wahren Drama ausarten. Meine liebe Freundin, aka Lieblings-WGM ist früher geradezu verzweifelt. Bis ich ihr den Tangle Teezer schenkte. 

Meine einer dagegen quälte sich in manchen Momenten mit den meisten meiner herkömmlichen Haarbürsten herum. Dann erhielt ich im Mai ein Angebot, das ich einfach nicht ausschlagen konnte und bin inzwischen mehr als begeistert und überzeugt. Wovon? Ich bekam die Möglichkeit die ikoo brush zu testen. Ganz bewusst habe ich mich für die Pocket-Version entschieden. Da ich einige Male im Jahr zu meinen Eltern fliege und ich ganz gern eine vernünftige Haarbürste in meiner Handtasche weiß (die meisten meiner bisherigen Test-Objekte fielen durch, ist die Pocket-Version geradezu prädestiniert dafür. 




Inzwischen, nach gut 2 Monaten ausgiebigen testens kann ich wirklich, absolut von der Qualität des guten Stückes überzeugt, sagen, dass diese Bürste hält was sie verspricht. Es gibt die Ikoo-Brush in 2 Versionen. Die bereits erwähnte Pocket-Version für Unterwegs zu einem Preis von 12,95€ Inkl Versand & zusätzlich für zu Hause die größere Home-Version, zu einem Preis von 14,95€ Inkl Versand. Erhältlich sind die ikoo-brushes in Schwarz & Weiß. Klassisch, simple & clean. Klare Plus Punkte also in Puncto Style. 




Die Brush-Form, und die Länge der “Borsten”, welche laut Website der Kopfform angepasst und besonders weich sein sollen. Die ikoo-brush “...hat eine innovative Borstenarchitektur, mit der das Kämmen und Bürsten eine haarpflegende Wirkung bekommt und zum Wellness-Erlebnis wird.” (Quelle Ikoo-brush.com) Auf jeden Fall liegt die Bürste gut in der Hand und massiert ein wenig die Kopfhaut. Definitiv hat man anschließend keine verknoteten Haare, die wurden unheimlich sanft aufgelöst. Vorallem Morgens nach dem Aufstehen hatte ich desöfteren etwas undefinierbares im Haarbereich auf meinem Köpfchen, nach dem Aufkämmen mit der ikoo-brush wieder eindeutig als meine blauen Haare zu erkennen.  Mit meinen altbewährten Haarbürsten war dies nicht immer so glimpflich abgelaufen, obwohl ich eigentlich wenig zimperlich und empfindlich beim Kämmen bin. Ich bin also keinesfalls eine, die dauernd jammert oder aufschreit, wenns mal etwas ziept. Ohne ziepen & co. an den Haaren ist die ganze Prozedur natürlich wesentlich erfreulicher. Auch für mich. 


Wenn ihr also auf der Suche nach einer wirklich guten Hair Brush seid, egal für zu Hause oder eure Tasche... ich denke, in diesem Falle seid ihr gut beraten mit ikoo-brush. Von mir auf jeden Fall eine absolute Kaufempfehlung.

Was mich wirklich interessieren würde, ist eure Antwort auf folgende Frage... Seid ihr eher Tangle Teezer Verfechter oder bevorzugt ihr die herkömmliche Haarbürste? Vielleicht habt ihr selbst schon Erfahrungen mit der ikoo-brush machen können. Mich würde in diesem Falle besonders eure Erfahrungen mit der Home-Version interessieren. Schreibt mir...!!










ANNIE

1 Kommentar:

  1. Die ikoo brush kenne ich aus persönlichem Gebrauch nicht, sondern nur die Tangle Teezer. Es gibt so viele verschiedene Entwirr-Bürsten, dass ich mich noch nicht entschieden habe, welche ich mir als kleinere Version fürs Reisen kaufe. Grundsätzlich fand ich das Ergebnis bei der Tangle Teezer immer super und es hat beim Bürsten auch wirklich nicht geziept, aber den Griff hätte ich gerne noch etwas handlicher gehabt. Ansonsten könnte ich mir auch gut vorstellen, die kleinere Version der ikoo Brush auszuprobieren, weil ich schon viel Positives darüber gelesen habe.

    AntwortenLöschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass anniesbeautyhouse.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem IMPRESSUM und in meiner DATENSCHUTZERKLÄRUNG .


Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.

Instagram

FOLLOW US @INSTAGRAM