Kennst Du das Land, wo die Citronen blühn? ...eine Reise zum Gardasee

 
 
Schon Goethe wusste diese wirklich wunderschöne Gegend rund um den Gardasee mehr als zu schätzen, hat er doch Teile seiner Italienreise rund um den Gardasee verbracht.


"Wie sehr wünschte ich meine Freunde einen Augenblick neben mich, dass sie sich der Aussicht freuen könnten, die vor mir liegt!




Heute abend hätte ich können in Verona sein, aber es lag mir noch eine herrliche Naturwirkung an der Seite, ein köstliches Schauspiel, der Gardasee, den wollte ich nicht versäumen, und bin herrlich für meinen Umweg belohnt..."

Ich kann dem Herrn Goethe nur zustimmen, in vollem Umfang, und mit mir wohl noch so einige Urlauber und Gardasee-Besucher ebenso. 


Kennst Du das Land, wo die Citronen blühn?



Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich, als ich das erste Mal von diesem See hörte, ich mir zum einen irgendwie nicht vorstellen konnte, dass er wirklich in Italien liegt und zum zweiten, nicht annähernd wie schön es dort ist. Als meine Eltern das erste Mal dort hin fuhren, war ich nicht dabei.... ich habe den Gardasee das erste Mal gesehen, als ich zusammen mit meiner Mum eine Busreise an die italienische Blumenriviera machte und wir auf der Hinfahrt eine Übernachtung am Gardasee hatten. Am Folgetag wurde natürlich auch der Gardasee erkundet. Richtig genießen konnte ich aber all die Schönheit die der Gardasee samt seiner Umgebung zu bieten hat, erst einige Zeit später. 2005 war ich nochmals am Gardasee. Diesmal mit meinen Eltern und mit dem eigenen, also eltern-eigenen Auto. 


Peschiera am Südostufer des Gardasees


Brenzone am Ostufer des Sees

Der Gardasee ist einfach sehenswert, egal ob man sich nun für den Norden oder den Süden.... oder genau für die mittlere Region entscheidet. Je weiter man in den Süden fährt, desto breiter wird der Gardasee und je flacher alles herum um diesen wirklich tollen See. Im Norden, bei Torbole zum Beispiel, liegen bei Hochsaison die Surfbretter mitunter so dicht an dicht, dass man das Gefühl hat, man könne einzig dank dieser Surfbretter über die schmale Stelle des Sees spazieren. Ausprobiert habe ich es nicht, aber es könnte vielleicht sogar klappen... 

Aber egal in welche kleine Stadt am Gardasee man fährt, so ziemlich jede dieser malerischen Städte bietet eine wunderschöne Altstadt und einen kleinen Hafen mit Café's. Man genießt seinen Cappucino, Espresso oder Eisbecher mit einem tollen Blick - über den Hafen auf den großen See (er ist der größte See Italiens) und je nachdem wo man ist, auch über die dahinter aufragenden Berge. Von Limone aus zum Beispiel kann man hinauf zum Monte Baldo schauen. Wobei ich festhalten möchte, dass sich auch ein Blick vom Monte Baldo hinunter lohnt. 





Unsere Stadt... bzw Städtchen der Wahl war und ist Malcesine. Malcesine liegt mit seinen ca. 3.700 Einwohnern am Ostufer des Gardasees und wird von vielen als 'Perle des Gardasees' bezeichnet. Und wie oder wo ihr unterkommen möchtet... da gibt es die verschiedensten Möglichkeiten... vom Hotel, über Ferienwohnung, Ferienhäuser oder Campingplatz. Wir hatten damals ein kleines Hotel in Mitten von einem wundervollen, alten Olivenhain. Leider gibts dieses Hotel in der Form nicht mehr. Man konnte vom Fenster aus einen tollen Blick auf den See genießen. Wenn man morgens mit so einem Blick aufwacht, was kann es besseres geben. Freunde von mir haben damals in einer Ferienwohnung gewohnt und konnten nur Gutes berichten. Das wäre dann auch eine Möglichkeit für meinen nächsten Besuch. (klick)

Die Altstädte sind alle malerisch und laden zum bummeln und shoppen ein... malerische Fotomotive bieten sich an jeder Ecke... Was ebenfalls sehr zu empfehlen ist... die kulinarische Seite des Gardasees und seine Restaurants. Sehr zu empfehlen sind die Speckstuben in Malcesine. Rustikal, urig und lecker... Ihr wollt relaxen? Auch das ist hier sehr einfach hinzubekommen... Schließlich reden wir von einem See... die Strände sind aber eher etwas für die, die sich nicht Prinzessin auf der Erbse schimpfen... will heißen, es sind Strände mit kleinen vielen Steinen und Steinchen... 

Kalt wird es eigentlich nicht am Gardasee... Es gibt nur wenige Tage im gesamten Jahr, wo das Thermometer mit seiner Anzeige ausversehen mal unter die Null rutscht. Daher findet man auch diese tolle mediterrane Landschaft, Flora und Fauna an Italiens größtem See. 










Ihr seht, der Gardasee ist auf jeden Fall einen Urlaub wert... oder zwei ...oder drei... es gibt so viele wunderschöne Städte, wie Sirmione, Garda, Torri del Benaco, Garda, Bardolino, Limone, Malcesine und... und... und... ich könnte endlos so fortfahren. Es ist übrigens auch nur einen Katzensprung bis Verona und seiner tollen Arena... vorallem bekannt für die Aufführungen von 'Nabuko' 

Ich wünsche euch schon jetzt gute Reise...
















FOLLOW ANNIES BEAUTY HOUSE: [BLOGLOVIN‘] [FACEBOOK] [TWITTER] [INSTAGRAM)






ANNIE

Kommentare:

  1. Oh man, jetzt habe ich wieder einen Kloß im Hals, wie immer wenn ich so einen tollen Bericht über den Gardasee lese. Ich war dort das erste mal, als ich 8 Monaten alt war und das letzte mal mit 30. Das ist jetzt 7 Jahre her und vermisse den Gardasee sooooo sehr. Auch wir haben immer in der Nähe von Malcesine gewohnt. Allerdings hatten wir Zimmer auf einem Campingplatz. Im Moment fehlt leider das Geld für einen Urlaub. aber ich hoffe sehr, dass ich irgendwann den schönen See und die lieben Menschen dort wieder besuchen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Gardasee ist wahrlich ein Juwel... Als ich 8 Monate alt war, konnten wir leider noch nicht zum Gardasee... Genosse Honecker hats net erlaubt ;) ...bei mir hapert es im Moment auch am finanziellen Faktor... wünsche mir aber genauso, dass ich bald nochmal dort hin kann... träumen kann man ja schon mal davon...

      Liebst,
      Annie

      Löschen
  2. Goethe und den Gardasee hätte ich jetzt gar nicht miteinander in Verbindung gebracht, interessanter Einstieg, gut zu wissen! :) Das klingt nach einem schönen Urlaub und ich finde den Gardasee auch sehr sehenswert. Ich war mal dort als ich kleiner war, woran ich mich erinnere ist: Schöne Städte, schöne Landschaften und lecker essen. Ich glaub ich war damals in der Nähe von Sirmione, der Name kommt mir so bekannt vor :D
    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man sich am Gardasee genau umsieht, dann entdeckt man mit ein wenig Neugier an einigen Stellen, dass der Herr Goethe seine Spuren dort hinterlassen und ihn sehr geliebt hat. Kann ich gut verstehen... Wenn es sich irgendwie ergibt, möchte ich unbedingt wieder dahin... Sirmione ist unten im Süden... hat auch eine seeehr schöne Altstadt...

      Liebst,
      Annie

      Löschen
  3. Die Bilder sind total schön geworden.
    Ich liebe den Gardasee, denn dort fühlt man sich immer so wohl wenn man dort ist :)

    Liebe Grüße Vani :)

    http://mystyleroulette.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön... die Fotos haben meine Eltern letztes Jahr gemacht... da habe ich sie glatt beneidet, dass sie wieder dort hin gefahren sind... da kommt man so richtig ins Schwärmen...

      Liebst,
      Annie

      Löschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass anniesbeautyhouse.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem IMPRESSUM und in meiner DATENSCHUTZERKLÄRUNG .


Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.

Instagram

FOLLOW US @INSTAGRAM