Protect your cards - Produktvorstellung acm

Hallo ihr Lieben,
 
"Für Leute, die auch sonst gute Karten haben." So lautete ein Werbeslogan für ein bekannte Kreditkartenmarke. Und Karten trägt man heutzutage ständig mit sich rum. Sei es die Kredit- oder EC-Karte, Kundenkarten die einen überhäufen aber auch die Krankenkassenkarte oder der neue Personalausweis. Nicht zu vergessen der Führerschein. In den Portemonnaies sieht es heutzutage sehr bunt aus und man schleppt meistens mehr Karten als Geld mit sich rum. Plastikkarten wohin man sieht. 
 
 
 
In meinem Portemonnaie zum Beispiel sind eigentlich alle Kartenfächer doppelt belegt und das obwohl das Portemonnaie wirklich viele Fächer hat. Das weitere Problem gerade bei den Kredit- und EC-Karten ist zum Beispiel die Datenspionage oder der Datenklau und dass an fast allen Kassen Magnete in beliebiger, oft jedoch unsichtbarer, Stelle sind. Nur das aufgeklebte Hinweisschild "Keine Kreditkarten etc hier ablegen" weist einen still darauf hin.  

Als ich nun nach einer Lösung gesucht habe, bin ich auf ein interessantes und vielversprechendes Produkt gestoßen. My acm Kartenetui
Bei dem acm Kartenetui handelt es sich um ein handliches Etuis, welches auf "Knopfdruck" die richtige Karte ausgibt. Hierbei hat jede Karte ihren eigenen Steckplatz und ist dabei optimal geschützt. Zusätzlich wird ein schwarzes Kunstlederetui mitgeliefert. So ist das gute Teil vor Kratzern der Oberfläche geschützt. Man muss es natürlich nicht benutzen, ich finde es jedoch ganz sinnvoll.  
 
 
 
Insgesamt haben 6 Karten Platz im acm-Etui und so ist es gerade für die wichtigsten Karten gut geeignet. Das wirklich schöne an der ganzen Sache ist, kein nerviges Suchen und lästiges rausfischen der Karten. Wie oft stand ich schon an irgendeiner Kasse und habe krampfhaft, und schon leicht verzweifelt, die entsprechende Karte gesucht oder nicht aus dem Portemonnaie bekommen. Und genau hier kann es schon mal passieren, dass wichtige Karten auch brechen oder der Magnetstreifen ist so beschädigt, dass man die Karte nicht mehr nutzen kann. Das ging mir zum Beispiel bei der Douglas Kundenkarte immer so. Wie oft musste ich dort eine neue beantragen und schon nach kurzer Zeit war die neue Karte ebenfalls wieder defekt. 
 
 
 
 
 
Im Oberflächenbereich sind 6 Schiebeknöpfe mit verschiedenen, auswechselbaren Symbolen. Anhand dieser Symbole erkennt man spielend leicht an welchem Platz sich die gewünschte Karte gerade befindet. Schiebt man nun dieses Symbol mit leichtem Druck in Richtung Etuiöffnung, bekommt man am Öffnungsende einen ca. 1 cm großen Teil der benötigten Karte zu fassen und kann diese ganz einfach und leicht entnehmen. Kein Zerren und suchen, man hat immer die passende Karte zur Hand und erspart sich eine Menge Stress. Ganz nach Wunsch und den eigenen Bedürfnissen sind die Symbole austauschbar. Insgesamt sind es 18 austauschbare Symbole für die gängigsten Kartenformate, eine Fotohülle. Auf einer kleinen mitgelieferten Karte sind zusätzlich zu den bereits im Etui verwendeten Symbolen, weitere 6 Symbole und 6 Farbkärtchen, aus denen man wählen und jederzeit - ganz nach Bedarf - austauschen kann. Die Farbkärtchen sind ganz nett, jedoch muss man sich, wenn man mehrere davon verwendet, merken welche Farbe zu welcher Karte gehört. Da wäre es schöner gewesen wenn man zusätzlich noch andere Symbole ergänzen könnte. Gerade heute, wo es von mehreren Airlines Vielfliegerkarten gibt, wäre das noch ein Vorschlag für ein zusätzliches Symbol bzw. ein allgemeines Symbol für Kundenkarten. Ich kann mir  Gott sei Dank ganz gut merken, welche Karte ich wo eingeordnet habe. 
 
 
 
An der Rückseite gibt es zusätzlich einen Geldscheinclip und wenn man möchte können hier Geldscheine aufbewahrt werden. Für so manchen ist das sicherlich eine schöne Lösung und vielleicht werde ich das ab und zu auch mal nutzen. Aber generell bewahre ich die Scheine lieber in meinem Portemonnaie auf. Einfach schon aus Gewohnheit und da mir dies, um ehrlich zu sein, sicherer erscheint. Aber vielleicht ist das ja doch etwas für den ein oder anderen Mann, denn gerade die männliche Bevölkerung schwört ja bekanntermaßen hier und da auf so etwas.  
 
 
Der Clip kann aber auch zweckentfremdet werden für Visitenkarte oder ähnliches. Man hat aber auch die Möglichkeit ihn mit einigen wenigen Handgriffen ganz abzunehmen. Wenn man jetzt weder auf das Portemonnaie noch auf das acm-Kartenetui verzichten möchte, für denjenigen könnte sich ein Blick auf das Lederetui aus dem Accessoirebereich für das acm Kartenetui durchaus lohnen.
 
Das aus echtem Lammleder hergestellte Etui ist die vollkommene Ergänzung zum acm. Das edle Accessoire umschließt den acm wie eine zweite Haut. Münzgeld, Geldscheine, Visitenkarten und sonstige Belege lassen sich sicher und einfach unterbringen. Somit ist man in der Lage die Vorteile des acm zu nutzen ohne auf die gewohnten Eigenschaften eines Portemonnaies zu verzichten.  [acm Homepage]
 
 


Neben der Hybridform in pink/silber ist das Kartenetui übrigens auch noch in silber und schwarz sowie in pink und blau erhältlich. Inzwischen sind auch Limited und Airbrush Editions erhältlich. Und wer noch mehr Gründe braucht - schaut einfach mal direkt bei acm nach. Ich möchte das Teil nicht mehr missen und daher bekommt my acm von mir auch 5 von 5 möglichen Röschen. 
Was haltet ihr von dem Kartenetui? Wäre das interessant für euch?
Euch allen einen schönen und relaxten Abend, liebe Grüße aus der Grafschaft,



ANNIE

Kommentare:

  1. Klingt ja ganz praktisch :)
    Nur hätte ich wahrscheinlich Angst das Etui einfach mal ausversehen zu verlieren^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oder das Portemonnaie...ich hab mal meinen Ausweis im Centro Oberhausen verloren... gott sei dank hat den jemand abgegeben und er wurde mir dann nachgeschickt... :-/ aber irgendwie machts schon was her, vorallem weil nichts zerkratzt :D

      Löschen
  2. Gleich zwei hat sie sich genommen... ma sowas^^
    gut, dass ich so viele hatte... Eigentlich wollte ich ja nur 12 Muffins backen, aber irgendwie sinds dann doch 29 geworden^^ da kannst du dir gerne noch zwei nehmen: hier für dich ;)

    Sieht echt interessant aus, was du da getestet hast. Aber ich hab gott sei dank noch nicht so viele Karten ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, das is lieb... :) ...bei mir haben sich die Karten im Laufe der Zeit angesammelt und dabei habe ich nun schon ein paar aussortiert :)

      Löschen
  3. Ich finde das Etui auf jeden Fall interessant - allerdings schreckt mich der Kaufpreis doch etwas ab.

    AntwortenLöschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass anniesbeautyhouse.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem IMPRESSUM und in meiner DATENSCHUTZERKLÄRUNG .


Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.

Instagram

FOLLOW US @INSTAGRAM