Creative weekend

Hallo meine Lieben,

falls ihr euch ein wenig gewundert haben solltet, wo ich in den letzten Tagen so oft war...nun, ich habe mich ein wenig kreativ beschäftigt. Zum einen habe ich angefangen zu häkeln, was ich als Kind eigentlich schon einmal gelernt, aber wieder verlernt habe... und ich habe mich noch ein wenig anderweitig kreativ betätigt.



Ihr kennt ja diese Styropor-Teile in so gut, wie jeder Verpackung. Vorallem elektronische Geräte haben meistens noch ein "Zu Hause" aus Styropor. Wieder etwas Müll mehr in der gelben Tonne. Muss aber nicht unbedingt sein. Nicht, wenn man aus der Form etwas anderes zaubern kann. Mit ein wenig Phantasie, Vorstellungskraft und ein wenig Geschick kann zum Beispiel aus genau solch einer Styropor-Verpackung eine Art Setzkasten im Rosenlook werden.
Glaubt ihr nicht? Ich zeigs euch. 




Wie ihr seht, es klappt. Die Styropor-Verpackung hatte ich vorher noch ein wenig gestrichen, grau-weiß, so nimmt der Untergrund auch die Servietten besser auf. Anschließend bin ich mit Decoupage Lack, hochglänzend ein paar Mal über die Servietten gegangen.




Garantiert ein Unikat und sehr leicht. Im Vergleich zu Setzkästen oder Regalen aus Holz, ist dieser Setzkasten ein Federgewicht. Und inzwischen hat er auch seinen Platz an der Wand eingenommen, ist sogar zwischenzeitlich von mir gefüllt worden. ;)


Ich erwähnte ja Eingangs, dass ich ebenso meine Leidenschaft fürs Häkeln entdeckt habe... Dazu sollte ich nochmals betonen, dass ich bestimmt seit mind. 20 Jahren keine Häkelnadel mehr angefasst habe, wenn nicht noch länger. Daher musste ich mich, eigentlich wie ein totaler Anfänger, wieder ganz reinfinden und neu starten... Aber ich finde, ich lerne recht schnell und für meinen ersten Versuch, können sich die Sachen sehen lassen... Die Rose (vielleicht sieht man ja, dass es eine sein soll) habe ich letzte Nacht gemacht, da ich nicht schlafen konnte... das andere wird ein Vorderteil für eine Häkeltasche und ist noch nicht fertig. 
 





 

Ich bin recht zufrieden. Für nen Anfänger ist das, meiner Meinung nach, gar nicht so schlecht. Was meint ihr?

Habt einen schönen Abend, Liebe Grüße aus der Grafschaft







ANNIE

Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee mit Styropor! Schade das ich das nur nicht nachmachen kann da ich von dem Material eine Gänsehaut bekomme so als ob jemand mit den Fingernägeln über eine Tafel kratzt. -__-

    AntwortenLöschen
  2. sieht beides sehr schön aus. ich hab jetzt auch angefangen zu häkeln..habe es mal in der schule gelernt aber muss erst einmal wieder reinkommen, wie das ging ;D möchte einen schal häkeln.

    AntwortenLöschen
  3. Wieder mal eine super Idee!!! Danke für den Tipp! :-D

    AntwortenLöschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass anniesbeautyhouse.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem IMPRESSUM und in meiner DATENSCHUTZERKLÄRUNG .


Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.

Instagram

FOLLOW US @INSTAGRAM