Chicken Madras - Indische Küche

Namaste ihr Lieben,

"Was für'n Tee?" Gar kein Tee... Namaste ist die in Indien allgegenwärtige Grußformel sowie Grußgeste, die Ehrerbietung für einen anderen Menschen sowie für das Göttliche in einem Heiligtum ausdrückt. "Indien? Wieso Indien?"



Mit dem heutigen Rezept möchten mein Blog und ich, euch ein kleines Stück nach Indien entführen. Das Land der vielen Gewürzen... und mindestens genauso vielen Göttern ;) Also wenn ihr mal wieder nicht wisst, was ihr essen wollte oder eure Partner, oder in manchen Fällen sicher auch noch die Mütter, überraschen wollte, dann kann ich euch folgendes Rezept nur empfehlen... Seeehr lecker ;) Außerdem geht es relativ schnell und auch recht einfach. Also, fangen wir an ;)


Zutaten für 4 Personen:

  • 750 g Hähnchenbrustfilet
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Paprikaschoten, rot und gelb bevorzugt
  • 3 Kartoffeln, festkochend
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 1 Stück Ingwer, ca 2 cm groß
  • 1 EL Currypaste, je nach gew. Schärfe: gelbe, rote oder grüne
  • etwas Currypulver (Madras)
  • 2 EL Öl
  • 250 ml Geflügelfond
  • Salz und Pfeffer 


Zubereitung

Das Fleisch in nicht zu kleine Stücke schneiden. Den Ingwer sehr fein hacken oder reiben und zum Fleisch geben. Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Am besten schmeckt das Gericht, wenn man das Fleisch 2 bis 3 Stunden in der Marinade ziehen lässt.
Zwiebeln, Paprika und Kartoffeln in etwa gleich große Stücke schneiden.

Öl in einen heißen Topf geben uns das Fleisch scharf darin anbraten, bis es eine schöne Bräune hat. Die Zwiebeln zugeben und kurz mitbraten. Jetzt das Tomatenmark und die Currypaste kurz mitrösten. Paprika und Kartoffeln dazugeben und mit der Brühe und der Kokosmilch ablöschen. Etwa 40 Minuten leicht köcheln lassen. Zum Schluss nach Geschmack noch etwas nachwürzen. Kurz vor dem Servieren den Joghurt unterziehen.

Dazu passt am besten Reis und ein gutes Chutney. Guten Appetit wünscht euch 

























































ANNIE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass anniesbeautyhouse.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem IMPRESSUM und in meiner DATENSCHUTZERKLÄRUNG .


Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.

Instagram

FOLLOW US @INSTAGRAM