R u Holganized?

Hullu Mädels,

kennt ihr eigentlich Holga? Holga ist nicht meine neue beste Freundin. Nein, Holga ist eine in China hergestellte Billig-Kamera, die man für etwa 15€ bekommen kann. Schaut doch mal bei ebay & Co. rein, da findet sich bestimmt was. Holgar war und ist dafür bekannt und geliebt ist, dass sie scheinbar willkürlich geschossene Fotos "verunstaltet". Und zwar zum Beispiel mit Vignetten, Farbfehlern und Verschiebungen im Film. Mehr Infos gibts hier.





Aber wir schweifen ab und darum hopp hopp zurück zum Thema, zurück zu Holganizer.net. Kennt ihr auch noch nicht? Dann wirds höchste Zeit für mich euch Holganizer.net vorzustellen. Ich habe es vor einer Weile durch Zufall entdeckt und find es total super und abwechslungsreich zu normalen Fotos.
Man lädt ein Bild hoch und holganized es. Ich habe inzwischen schon diverse Fotos holganized und zeig euch hier mal eine kleine Auswahl. 



Den Link zum "holganizen" also zum hochladen der zu "holganizenden" Fotos kann man leicht übersehen aber ich hab an euch gedacht und ihn markiert. Als nächstes klickt ihr auf der nächsten Seite auf "Click here to register for free !" Sobald eure Anmeldung abgeschlossen ist, schickt holganizer.net eine Mail an euch mit dem Bestätigungslink. Den klicken und ihr landet ruckizucki wieder bei holganizer.net und könnt euch einloggen.



 Nun seid ihr soweit und müsst euer Bild zu schneiden. Leider, ist zwar eher suboptimal aber die lieber Holga bzw holganizer.net mag nur mit quadratischen Fotos arbeiten. Holga eben. Die "echte" Holga hat nämlich die gleiche Einstellung ;)  Zieht einfach mit der Maus über euer eurem Bild ein Quarat auf und schiebt es euch so, dass ihr den wichtigsten Teil des Bildes im Quadrat habt.

 

So Kinders, und jetzt geht der Spaß erst richtig los. Dann legt mal los und holganized euer Bild. Mit dem Klick auf Crop Image fangt ihr an zu holganizen.
 
Ganz kurz erklär ich euch noch was man alles verändern könnte und kann wenn man will. Der Rest besteht aus Ausprobieren was euch am besten gefällt... Probierts einfach aus - traut euch.

  1. Film strips: Fügt künstliche Filmstreifen am oberen und unteren Rand des Bildes ein, die auch nummeriert werden können.
  2. Vignette: Sorgt für einen unterschiedlich starken schwarzen "Rand".
  3. Light leak: Produziert orangenfarbene "Lichtflecken" an verschiedenen Stellen.
  4. Colors: Gibt dem Bild verschiedene Farbstiche.

Ausserdem könnt ihr noch etwas am Kontrast und der Helligkeit drehen.



Jedesmal, wenn ihr etwas verändert habt, klickt ihr am besten auf "Preview", um euer Bild zu aktualisieren. Seid ihr zufrieden mit dem was ihr seht, benennt euer Foto mit einem Namen und klickt dann auf "Save to my Holganizer Gallery". Genau dort gelangt ihr auch immer wieder hin, wenn ihr auf Organize im Menu klickt.


Ihr müsstet jetzt euer bearbeitetes Bild dort erscheinen sehen. Fahrt ihr mit der Maus drüber, klappt ein kleines Menü unten auf. Wenn ihr auf die kleine Lupe, der zweite Icon von links, klickt, seht ihr euer Werk in Originalgröße. Und in dieser Ansicht könnt ihr es dann auch herunter laden. 
Na dann, legt los und fangt an zu "holganizen". Ihr werdet sehen, was für einen Spaß das macht. 

LG
eure


ANNIE

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass anniesbeautyhouse.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem IMPRESSUM und in meiner DATENSCHUTZERKLÄRUNG .


Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.

Instagram

FOLLOW US @INSTAGRAM