Jeder Mensch ist schön!

Hallo Mädels,

Bitte wundert euch nicht, weil dieser Post ein wenig anders ist. Dieser Blog hier ist mehr oder weniger ein Tutorial, aber eins der besonderen Art. Drauf gestoßen bin ich durch die Zeitschrift Brigitte und meine Mitbewohnerin, weil diese zum einen viele Leute gut kennt / kannte, die an Krebs erkrankt und auch schon gestorben sind und zweitens, weil sie der Mensch mit dem größten Herz und Mitgefühl ist, das ich kenne.


Es geht um ein Tutorial der ganz besonderen Art, das erwähnte ich ja.  

Schminkschule für Krebspatientinnen



Sich schön fühlen - trotz Krebs: Wie man Augen und Teint schminkt und Perücken und Tücher stylt, wenn die Haare nach der Chemotherapie ausgegangen sind.

Es gibt zu allen drei Bereichen noch tolle Anleitungsvideos. Leider hat das irgendwie nicht funktioniert mit dem Einbetten. Wenn ihr die Videos anschauen wollte, geht bitte auf die Brigitte.de Seite  



1. Der Teint


Da die Haut durch eine Chemotherapie häufig extrem trocken wird, ist eine reichhaltige Cremebasis wichtig, um gleichmäßiges Auftragen des Make-ups zu erleichtern. Augenschatten und Rötungen werden mit Concealer kaschiert.


 

Beauty-Produkttipps für eine natürliche Grundierung

  • Geschmeidige Basis: Die "Hautberuhigende Gesichtscreme 12% Omega" von Eucerin stabilisiert die Hautbarriere, lindert Spannungsgefühle und Rötungen dank Inhaltsstoffen wie Omega-6-Fettsäuren aus natürlichem Nachtkerzenöl. Die Rezeptur kommt ohne Duft- und Farbstoffe aus. Ca. 17,90 Euro (exklusiv in Apotheken). 
  • Geschickt kaschiert der "Concealer Ideal Light Brush-on Illuminator" von Estée Lauder deckt Augenschatten und Unebenheiten ab. Dank lichtreflektierender Pigmente werden kleine Fältchen optisch minimiert. Ca. 25 Euro.
  • Das feuchtigkeitsspendende Creme-Make-up "Dual Balancing Foundation" von Shiseido verschmilzt beim Auftragen mit der Haut. Die zarte Textur verleiht dem Teint einen leicht mattierenden Schimmer und reguliert den Feuchtigkeitshaushalt der Haut. Ca. 33 Euro.
  • Zum Fixieren der Foundation einfach einen Hauch "Cellular Treatment Loose Powder" von La Prairie aufstäuben. Der leichte seidige Puder fixiert das Make-up ohne Maskeneffekt. Ca. 42 Euro.
  • Rouge zum Modellieren: Um Gesichtskonturen herauszuarbeiten, eignet sich perfekt das Puder "Star Bronzer" von Lancôme. Der mittlere Braunton ist prima zum Schattieren und hat eine sehr feine Textur, die sich leicht auftragen lässt. Ca. 34 Euro.
  • Rouge zum Auffrischen:"Blush Délicieux" von L'Oréal Paris bringt einen tollen Frische-Effekt ins Gesicht. Die zwei schimmernden Farbtöne: Nr. 157 Apricot Rose, ein sehr warmer Ton, und Nr. 01 Pink Marshmallow, eine kühle, permuttartige Nuance. Ca. 11 Euro.
  • Perfektes Duo für den Pinselauftrag:Loser Gesichtspuder lässt sich leicht mit dem Pinsel "Powder" von Bobbi Brown aufbringen, ca. 56 Euro. Zum Rouge-Platzieren ist der "Cheek Colour" von Dianne Brill das ideale Schminkwerkzeug. Ca. 45 Euro.
  • Eine geschmeidige Lippenbasis: "Nutritic Lippenpflege" von La Roche-Posay mit enthält Karité-Butter für den Samt-Effekt und Glycerin, um die Feuchtigkeit langfristig in der Haut zu binden. Ca. 6 Euro.















  2. Die Augen
 

  

Besonders die Augenbrauen geben dem Gesicht Kontur und Ausdruck. Zuerst zieht man den Verlauf der Brauen nach, der Lidstrich ersetzt fehlende Wimpernhärchen. Falls noch feine Wimpern vorhanden sind, werden sie behutsam getuscht.

Beauty-Produkttipps  für ein tolles Augen-Make-up

  • Der hat den Bogen raus: Der "Artist's Brow Pencil" von Estée Lauder ist ein extra weicher Augenbrauenstift, mit dem man fehlende oder nicht mehr vorhandene Härchen nachstricheln kann. Praktisch: Mit dem Brauenbürstchen lassen sich noch vorhandene Härchen gut in Form bringen. Ca. 21 Euro.
  • Schöne Augenbrauen leicht gemacht: Das "Brow Kit" von Bobbi Brown enthält zwei Nuancen Brauen-Farben, eine Mini-Pinzette und einen Applikator. Der Puder lässt sich angenehm leicht auftragen. Ca. 38 Euro.
  • Perfektes Finish: Das Transparentpuder "Blended Face Powder&Brush" von Clinique einmal gegen und einmal in Wuchsrichtung auftragen - so werden Brauenhärchen fixiert. Der Puder ist für alle Hauttypen geeignet. Ca. 27 Euro.
  • Lidschatten für mehr Ausdruck: Der "Eye Shadow Nr. 11" von Giorgio Armani, auf das bewegliche Lid aufgetragen, lässt die Augen ausdrucksvoll erscheinen. Tipp: Die Farbe von außen nach innen auftragen, so dass der Lidschattenverlauf zum Augenwinkel hin heller wird. Ca. 30 Euro.
  • Leichte Linienführung beim Lidstrich gelingt mit dem "Kajal Duo Eyeliner" von Dr. Hauschka. Zum Auftragen strafft man das Lid leicht mit den Fingerspitzen und zeichnet die Linie möglichst dicht am Wimpernkranz. Der anthrazitfarbene Kajalstift hat auch eine weiße Spitze, mit der das untere Augenlid innen aufgehellt werden kann. Ca. 13 Euro.
  • Mit einem feinen Bürstchen trennt "Respectissime Mascara Definition" von La Roche-Posay die Wimpernhärchen und bringt sie in Form, ohne sie zu beschweren. Die Wimperntusche ist auch für Allergiker und Kontaktlinsenträger geeignet. Ca. 14 Euro (exklusiv in Apotheken).



 













3. Haare und Tücher

 
Durch die Chemo- und Strahlentherapie fallen den meisten Patientinnen die Haare aus. Möglichkeiten, den Haarverlust zu kaschieren: eine Perücke oder Tücher. Worauf Sie bei der Auswahl achten müssen. 

Perücke aussuchen

Der beste Zeitpunkt zum Aussuchen einer Perücke ist vor Beginn der Behandlung, da es dann einfacher ist, die Originalhaarfarbe der Perückenfarbe anzugleichen. Außerdem ist es angenehmer, Perücken zu testen, wenn der Haarverlust noch nicht so weit fortgeschritten ist.
Infos zu Perücken finden Sie hier

Wo kaufen?

Auf jeden Fall im Fachgeschäft oder im Friseursalon. Als Suchbegriff für Recherchen im Internet gibt am besten "Zweithaarspezialist" ein. Viele Friseure haben sogar ein extra Zimmer, wo sie Krebspatientinnen zur Perückenauswahl ausführlich und diskret beraten. Tipp: kostenloses Nachschneiden sollte immer zum Service gehören! Es muss nicht unbedingt Echthaar sein, mittlerweile gibt es gute Kunsthaarperücken, die sehr natürlich aussehen.
Fachgeschäft für Perücken

Wie aufsetzen?

Damit die Perücke möglichst natürlich wirkt, platzieren Sie einzelne Schulterpolster aus nicht bezogenem Schaumstoff auf den Kopf. Wählen Sie eine Frisur, die Sie leicht nachstylen können. Achten Sie darauf, dass sich die Perücke nicht zu schwer anfühlt, das erhöht den Tragekomfort.

Krankenkassenzuschuss beim Perückenkauf

Ein gutes Fachgeschäft überprüft die Kostenbeteiligung der Krankenkasse von sich aus. Die Maximalbeteiligung liegt bei cirka 300 Euro. Am besten Sie fragen im Voraus, ob die Abrechnung der Kostenbeteiligung direkt mit Ihrer Krankenkasse erfolgen kann.

Pflegetipps

Verwenden Sie spezielles Perücken-Shampoo und spülen das Zweithaar in kaltem Wasser. Niemals heißes Wasser verwenden. Und das Kunsthaar nicht föhnen oder mit dem Lockenstab oder Glätteisen behandeln. Zum Trocknen am besten auf einen Perückenständer ziehen, der ist dank seiner offenen Konstruktion besonders gut geeignet.

Und noch ein Don't: Die Perücke niemals frisieren, solange es noch nass ist. Zum Kämmen und Stylen spezielle Frisierwerkzeuge verwenden, die keine scharfen Kanten haben. Produkttipps: Verwenden Sie ausschließlich spezielles Pflege- und Stylingpräparate. Normales Haarspray hinterließe unschöne Rückstände, die nur schwer zu entfernen sind.

Tücher und Schals

Schals und Turbane sind eine gute Alternative zu Perücken. Erstens, da die Kopfhaut während einer Therapie bei manchen Frauen sehr empfindlich sein kann. Und zweitens sind Tücher wesentlich günstiger und pflegeleichter als eine Perücke.
Modische Tücher, Hüte und Turbane

Darauf müssen Sie bei der Auswahl achten!

Wählen Sie Tücher und Turbane aus Baumwolle, das Seide sehr leicht verrutscht. Drapieren Sie unter dem Stoff Schulterpolster aus nicht überzogenem Schaumgummi, so sitzt das Tuch schön fest. Weitere schöne Accessoires, die Sie drapieren können, sind zum Beispiel Anstecknadeln, große Ohrringe oder eine Sonnenbrille. Wie man die Turbane und Tücher am besten bindet, zeigt Serena Goldenbaum in unserem Film.
Mehr Binde-Techniken finden Sie hier

Auf Brigitte.de gibt es zu diesem Thema noch ein sehr interessantes und gut geführtes Interview mit einer Make-up-Expertin. Schauts euch doch einfach mal an. 


LG an euch alle,
eure 

ANNIE

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass anniesbeautyhouse.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem IMPRESSUM und in meiner DATENSCHUTZERKLÄRUNG .


Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.

Instagram

FOLLOW US @INSTAGRAM