Fing'rs UV-Gel Set

Hallo Mädels,

ich muss leider immer noch aufs Internetcafe ausweichen. Bei uns zu Hause spinnt immer noch der Anschluss. Telefon geht aber Internet ist mal da und dann wieder weg. Leider sind die Intervalle, wo es da ist, zu kurz um was vernünftiges zu posten. 



Dank dem Umstand, dass ich die vergangenen Tage zu Hause keinen vernünftigen  Internetanschluss hatte, war ich Abends am überlegen, was tu ich jetzt. Normalerweise würd ich ja auf meiner Seite unterwegs sein um etwas Interessantes... oder Amüsantes, für euch zu verfassen und online zu stellen. Ging ja leider nicht so ganz. Also hab ich ganz kurzentschlossen mal das bestellte UV-Gel Nail Set von Fing'rs ausprobiert und mir Gelnägel gezaubert.

Ein UV-Aushärtungsgerät hatte ich ja schon. Eine gute Bekannte hatte mir ihres geschenkt, da sie es nich mehr benötigte. Und ich muss sagen, dafür dass ich es das erste Mal gemacht habe, sind sie mir wirklich gut gelungen. Auch die Modellage an der rechten Hand, die ich mit Links machen musste, ist recht gut geworden. Ich kann guten Gewissens sagen, ich bin recht solz und zufrieden mit mir. Sicher ist es noch nicht so gut, als wenn man es im Nagelstudio machen lässt, aber ich arbeite ja eben auch nicht in einem solchen und habs vorher nie gemacht.

Die Tips von essence hatte ich auf meinen Naturnägeln gelassen, da in der Anleitung des Sets unter F stand, dass das geht, bzw. wie man Nagelspitzen aufbringt bevor man den Gelaufbau beginnt. Dem Set liegen, neben dem Gel u.a. ein kleines Fläschen Primer, Cleaner Tücher, also mit Alkohol getränkte Gasepads, eine Nagelfeile, ein Pferdefüsschen und ein Pinsel für das Gel bei.

Die Gelmodellage ansich gestaltet sich dann, dank der Anleitung, recht einfach. Noch besser ist es jedoch, wenn man sich vorher ein Tutorial-Video, z. B. bei youtube.com, angeschaut hat. Denn dann weiß man besser, was gemeint ist, dass man das Gel auf dem Nagel ohne Druck auf den Pinsel verteilen soll. 



Man kann entweder nur eine Schicht auftragen, oder wenn diese einem nicht stark genug ist, nach dem ersten Aushärten, noch eine zweite Schicht Gel auftragen und dann erneut aushärten. Wichtig ist, erst wenn man mit dem Finger fertig ist, und wirklich erst dann, den Nagel mit den beiligenden Alkohol-Pads reinigen und versiegeln. Das entfernt die sogenannte Schwitzschicht und verleiht dem Nagel einen schönen Glanz. Falls die Oberfläche stumpf wirkt, einfach noch eine dünne Schicht Gel auftragen, aushärte und versiegeln. Zu empfehlen ist, eine Hand nach der anderen zu machen. Und wenn man nicht so geübt ist, am besten jeden Finger einzeln. Man kann allerdings auch jeden Finger erstmal nur für 15 sec im UV-Gerät anhärten lassen und wenn die Hand fertig ist, die ganze Hand für zwei Minuten ins UV Gerät legen. Ich persönlich hab bei meinem ersten Mal wirklich jeden Finger einzeln gemacht. Das dauert dann zwar etwas... aber das hat es bei mir, beim ersten Mal, sowieso. Und Zeit hatte ich, dank fehlendem Internet ja sowieso.

Mein Fazit zu diesem Produkt ist, für einen Anfänger zum üben der Nagelmodellage, gerade an sich selbst, ist das Set eine ganz gute Sache und ich werde mir mit Sicherheit das Nachfüllset, mit dem größeren Tiegel Gel kaufen. Was ich nicht so gut finde, diese Alkohol Pads könnten ruhig etwas mehr sein. Denn da man ja im Anschluss nach der letzten Gelschicht den Nagel sofort versiegeln soll, reichen die Pads nicht. Man kann nicht die ganze Hand mit einem Pad polieren, da irgendwann die ganze Flüssigkeit verdunstet. Denn wenn man jeden Nagel einzeln macht, ist ja doch, bis man den letzten Finger fertig hat, einiges an Zeit vergangen. Ich würde dann wirklich schauen, mir entweder in einem Shop für Nagelzubehör eine Flasche mit Cleaner zu kaufen, bzw wie in der Packung angegeben, eine Flasche hochproz. Alkohol aus der Apotheke und damit dann Zelletten / Wattepads zu tränken. Das geht genauso gut und ist sicherlich preiswerter. Und man hat nicht so viel Abfall, da jedes Alkohol Pad bei Fing'rs einzeln verpackt ist.

Vielleicht habt ihr das ja selber auch schon ausprobiert? Wenn ja, wie ist euer Fazit? Oder würdet ihr das mal ausprobieren wollen? Und was sagt ihr zu meinem ersten Versuch?

LG
eure




P.S.: wenn mein Anschluss zu Hause wieder vernünftig funktioniert, kommen noch bessere und mehr Fotos ;)

ANNIE

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass anniesbeautyhouse.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem IMPRESSUM und in meiner DATENSCHUTZERKLÄRUNG .


Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.

Instagram

FOLLOW US @INSTAGRAM