Gewinnt eine süße Kindergarderobe

Chaos im Kinderzimmer


Habt ihr Kinder? Ja...?! Oder habt ihr Freunde, die Eltern sind von so einem kleinen Wonneproppen... Dann kennt ihr das sicher. Im Kinderzimmer herrscht heilloses Chaos und Durcheinander.  Denn oft sieht es in den Zimmern der süßen, lieben Kleinen so aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Selbst eingreifen um zu retten was zu retten ist? Klingt verführerisch, man will das Dilemma ja so schnell wie möglich beseitigen.  Ich weiß das auch, von meinen beiden Neffen. Aber nachdem ich nach so einer Aufräumaktion im Zimmer meines jüngsten Neffen mal einen Nervenzusammenbruch meines Süßen heraufbeschworen habe, hab ich mir geschworen nie wieder bei ihm im Zimmer aufzuräumen. Und ganz ehrlich, eigentlich ist das seit einer ganzen Weile gar nicht mehr nötig. Ok, so perfekt schön wie ich es mir vorstelle, wirds nicht. Schon deswegen nicht, weil er es sich halt anders vorstellt... Aber was solls...




Ich war als Kind übrigens auch ne Chaosqueen hoch drei... oder vier! Die Schränke vollgestopft und unter meinem Bett sahs aus... Huih!!! Wie sagt man immer so schön... Wie bei Hempels unterm Sofa... Naja so sahs halt bei mir unterm Bett aus. Und im Rest des Zimmers.  Bis ich dann einmal Samstags von der Schule kam. Da klebte an meiner Zimmertür wahrhaftig ein von meinem Vater selbstgeschriebenes Schild "Baustelle - Betreten auf eigene Gefahr!!" Tja, da muss es klick gemacht haben. Ich weiß nur, nach und nach wurde mein Zimmer immer ordentlicher und meine überquellenden Schränke immer leerer...

 
Experten raten ja sowieso immer, man solle nicht selber und im Alleingang das Zimmer der süßen Kleinen aufräumen, sondern wenn - dann mit den Kleinen zusammen. Naja wenn sie zu klein sind, seh ich das aber etwas anders. Außerdem sollten Eltern es, wie ich selber auch schon eingesehen habe, beim Thema aufräumen nicht übertreiben. «Sie sollten nicht erwarten, dass das Kind so aufräumt, wie sie es selber tun würden." Was für Kinder ordentlich sei, müsse für Erwachsene nicht dasselbe bedeuten. «Es ist eine absolute Energieverschwendung, wegen der Unordnung ständig auszurasten.»
 
Wie macht ihr das? Bzw. wie ist das bei euch? Räumt ihr das Zimmer eurer Kinder auf oder machen sie das selber?
 
Jetzt kommt noch ein kleines Schmankerl. Oben steht ja Gewinnspiel, nich wahr?! Also gibts natürlich auch was zu gewinnen! Und was ist das?
 
Zwei kleine Ordnungshelfer. Ob nun fürs Kinderzimmer oder die Garderobe im Flur. Zu gewinnen gibt es eine Kindergarderobe in Kronendesign mit den süßen Tatty-Teddys und ein dazu passender Kleiderbügel. Beides ist von mir selbst in Handarbeit gestaltet worden.
 
   
1. Preis: Kindergarderobe Prinz Tatty-Teddy

2. Preis: Kleiderbügel Prinz Tatty-Teddy

 
Was müsst ihr dafür tun, um einen der beiden Preise zu gewinnen?
 
Schickt mir bis Ende September Eure lustigsten Stories zum Thema Aufräumen mit euren Kleinen. Die witzigste und schönste Geschichte gewinnt die Krone. Der 2. Platz bekommt den Bügel. 
  • Teilnahmeschluss ist der 30.09.2012
 
Ich wünsch euch viel Spaß und verabschiede mich für heute...
 
LG eure

 

ANNIE

Kommentare:

  1. http://cidooos-life.over-blog.de/article-gewinne-gewinne-gewinne-110495223.html ♥♥ :)
    Ich hab noch nicht mit kindern gearbeitet, nur mein freund hat ne kleine halbsis aber da ist auch nicht viel mit kümmern ://

    AntwortenLöschen
  2. Also sehr pflegeleicht... :D Dein Los is im Glückstopf und momentan sind ja deine Chancen seeeeeeeehr hoch :D

    AntwortenLöschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass anniesbeautyhouse.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem IMPRESSUM und in meiner DATENSCHUTZERKLÄRUNG .


Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.

Instagram

FOLLOW US @INSTAGRAM