Chanel Le Vernis: Alfred Hitchcock goes Chanel

Der Herbst wird spannend und weckt dunkle Begierden. Viele Fashion Victims weltweit warten jede Saison aufs Neue auf die neuen Chanel Le Vernis Kreationen.Auch diesmal ist es wieder soweit. Pünktlich zur kommenden Herbstsaison gibt es wieder eine aufregende Kollektion aus dem Hause Chanel. 



In nebligem Greige, tiefschwarzem Kaviar und Blutrot. Diese Nuancen kreierte Chanels Make-up-Kreativdirektor Peter Philips für Herbst/Winter 2012/2013. Die Namen der neuen Nagellacke 'N°563 Vertigo', 'N°561 Suspicious' und 'N°559 Frenzy' geben die Inspirationsquelle preis: die gleichnamigen Filmklassiker von Alfred Hitchcock. Hitchcock-Heldinnen wie Grace Kelly oder Tipi Hedren verkörpern für Peter Philips eine zeitlose Art von Schönheit und Eleganz, die alle Moden und Trends überdauert, teilte Chanel auf Anfrage mit. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann die drei neuen Nuancen zu den "Essentiels de Chanel" zählen, wie das Kleine Schwarze, die Two-Tone-Shoes oder die 2/55-Stepptasche mit Schulterkette …


 

Der Chanel Nagellack „Le vernis Hitchcock“ und die Unternehmensphilosophie von Coco Chanel

Peter Philips erklärt, dass er vor allem die keinen speziellen Modeströmungen unterworfene Anmut und Grazie von Hitchcocks Hauptdarstellerinnen wie Grace Kelly schätze. Der Chanel Nagellack verschreibt sich somit ganz der Philosophie von Coco Chanel, der Begründerin des Fashionlabels. Ihr war es ein großes Anliegen, Mode zu kreieren, die keinen vorübergehenden Trends unterworfen ist, sondern zeitlose Eleganz versprüht.


Der Chanel Nagellack ‘N° 563 Vertigo’

Einer von ihnen, der Chanel Nagellack ‘N° 563 Vertigo’ ist dem Film „Vertigo – aus dem Reich der Toten“ gewidmet, in welchem die Geliebte des unter Höhenangst (engl.: vertigo) leidenden Hauptdarstellers (James Stewart) stirbt. Ein edles Kaviarschwarz wurde für diesen Chanel Nagellack gewählt, das dem abgründigen und zwielichtigen Charakter des Filmklassikers entspricht.





Der Chanel Nagellack ‘N° 561 Suspicious’

Den Namen ‘N° 561 Suspicious’ trägt ein Chanel Nagellack, der in seiner dramatischen blutroten Nuance an die Farbe von blühenden Fuchsien erinnert. Der Alfred Hitchcock Film, der sich dahinter verbirgt, ist „Suspicion“, in welchem sich alles um Verdacht und Misstrauen dreht.







Der Chanel Nagellack ‘N° 559 Frenzy’

Ein dezentes Greige (Mischung aus Grau und Beige) mit einem Fliederunterton kennzeichnet den Chanel Nagellack ‘N° 559 Frenzy’, ein nebliger Farbton, der sich an Alfred Hitchcocks Krimi „Frenzy“ anlehnt.

Der neue Chanel Nagellack in drei außergewöhnlichen Farbnuancen zeichnet sich durch seinen samtigen Glanz aus und spiegelt die finsteren Schauplätze der Filmklassiker wider.






Die Farben der Lacke gefallen mir total gut. Alle drei. Ich kenne ja auch schon etwas die Chanel-Lacke, hab ja den 219 Black Satin zu Hause. Aber ich muss sagen, für einen Flakon knapp 24 € sind dann sogar einem Nagellack-Junkie wie mir, etwas zu teuer. Wenn ich einen davon geschenkt bekommen würde, wäre ich allerdings nicht abgeneigt :D

Was meint ihr? Würdet ihr diesen Preis zahlen? Wie gefallen euch die Farben? 

LG
eure




ANNIE

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass anniesbeautyhouse.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem IMPRESSUM und in meiner DATENSCHUTZERKLÄRUNG .


Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.

Instagram

FOLLOW US @INSTAGRAM