Ein Schiff wird kommen II

Montello bei Palermo


Den ersten Teil mit Fotos und kleinen Einblicken von meiner AIDAmar Kreuzfahrt hab ich euch bereits präsentiert, heute kommt nun endlich der zweite Teil.



Nach dem doch leider recht kurzen Aufenthalt in Valetta auf Malta, legten wir am Nachmittag ab und erreichten am nächsten Morgen Palermo auf Sizilien. Leider war das Wetter wieder nicht so freundlich, wie man es sich gewünscht hätte, aber besser als wenn es geregnet hätte. Es ging zuerst aufwärts mit dem Bus auf den Monte Pellegrino zum Santuario di Santa Rosalia. Anschließend ging es nach Mondello, ein Badeort direkt vor den Toren Palermos. Soll ja ein schöner Badeort sein, leider konnte ich davon nicht wirklich etwas feststellen. Vielleicht gehen in der Auslegung des Begriffs 'schön' auch nur unsere Vorstellungen sehr weit auseinander.

Monte Pellegrino - Santuario di Santa Rosalia 

 










 

Montello

 











Nach einer anschließenden kleinen Stadtrundfahrt duch Palermo mit dem Bus, einem Zwischenstopp bei dem ein Eis im Milchbrötchen, eine örtliche Spezialität, probiert. Ich muss sagen, sehr zu meiner Überraschung war dies wirklich richtig lecker und ich könnte öfter in Genuss dieser Süßspeise kommen. 



Palermo



















Wir sind anschließend noch in Palermo geblieben und zu Fuß zum Hafen und Schiff zurück gelaufen.

Am Tag darauf, am Mittwoch, stand Neapel als nächster Anlaufhafen auf dem Programm und man hatte vorher ausreichend Auswahl für Ausflüge verschiedenster Art. Wir hatten uns schon vor Antritt der Kreuzfahrt für die untergegangene, antike Stadt Pompeji entschieden. Ich hatte schon vor einigen Jahren einen Ausflug nach Pompeji gemacht, im Rahmen einer Busreise.

Der Tag fing mit Regen an. Ströhmendem Regen. Also wurden die fleißigen Verkäufer vor den Stätten sogar noch einige Regenponchos und -capes los. Gott sei Dank riss der Himmel im Laufe der Besichtigung noch auf und die Sonne entschied sich, uns eine Weile zu begleiten.



Pompeji & der Hafen von Neapel



















Am darauffolgenden Donnerstag, auf dem Weg von Neapel nach Barcelona, war wieder ein Seetag. Wir hatten noch versucht eine Reservierung für den Wellnessbereich zu bekommen, aber es war natürlich bereits alles ausgebucht. Was solls, so haben wir den Tag an Deck genossen. Bei Windstärke 8 - unter anderem zwischen Sardinien und Korsika. Der letzte Teil mit den Bildern von Barcelona erhaltet ihr im dritten und letzten Teil.

Habt ihr Fragen? Schreibt sie mir einfach in die Comments... wir sehen uns beim dritten Teil.



 














FOLLOW ANNIES BEAUTY HOUSE: [BLOGLOVIN‘] [FACEBOOK] [TWITTER] [INSTAGRAM)






ANNIE

Kommentare:

  1. Schöne Eindrücke.:) Ich war bis vor ein paar Tagen selber auf einer Kreuzfahrt, jedoch nicht mit AIDA sondern MSC. Und es war sehr schön. Leider hatten auch wir sehr starke Windstärken, sodass wir uns so einige Nächte an Bord um die Ohren schlagen konnten. Wenn man nicht ganz seefest ist, ist das schon etwas hart.:-) Ich werde in den nächsten Tagen und Wochen auch meine Berichte veröffentlichen. Vielleicht hast du ja Lust mal vorbeizuschauen. Liebe Grüße!:-)

    http://msbuecherwuermchenswelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Kreuzfahrt war wirklich toll und es freut mich, dass dir die bisherigen Fotos und Impressionen gefallen... Die Windstärke war gerade am 2. Seetag leider etwas sehr stark, so dass man an Deck alles festhalten oder festknoten musste...

      Der Seegang an Board hat mich eigentlich nicht so stark tangiert... ich hatte nur danach sehr mit den Nacherscheinungen zu kämpfen, aber das legt sich langsam... Freu mich auf deine Eindrücke und Berichte von der MSC :)

      Liebst,
      Annie

      Löschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass anniesbeautyhouse.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem IMPRESSUM und in meiner DATENSCHUTZERKLÄRUNG .


Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.

Instagram

FOLLOW US @INSTAGRAM