They call me mellow yellow

Ich habe durchaus ein Faible für gelbe Nagellacke und in meiner Sammlung war noch ein sehr schöner pastelliger, zitroneneis farbiger gelber Lack. Das Problem, er war ziemlich eingetrocknet und seeehr zähflüssig. Also was tun? Ich habe einfach etwas Klarlack in das Fläschen gefüllt und das ganze kräftig vermengt. Spontan hab ich mir dann überlegt, ein wenig Pepp in das ganze zu bringen und habe ein wenig von einem meiner Flormar-Glitterlacke untergemengt. Rausgekommen ist dabei meine ganz eigene Glitterversion von 53 mellow yellow aus der alten essence Kollektion
 


 

Bis auf einen kleinen Kratzer, den ich ausbessern konnte, ist bis jetzt keinerlei Tip Wear oder ähnliches zu sehen. Da ich die Farbe unheimlich gern mag,  lass ich sie noch ein paar Tage auf den Nägeln.
 
 
 








 




BlogLovin // tumblr // twitter // facebook

ANNIE

Kommentare:

  1. Die Farbe sieht toll aus. Ich finde auch deine Idee klasse verschiedene Farben zu vermischen. So erhält einen einzigartigen Lack am ende der genau dem entspricht was man mag. Super. Werde ich auf jeden Fall auch einmal versuchen :)
    Liebe grüße Sarah
    www.rosengold.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube den hatte ich auch mal, habe den letztes Jahr im Sommer immer zu einem blauen Top getragen :D Nur - warum hält Essence so lange bei dir? Und dann noch gemischt? Schweinerei! :D

    Liebste Grüße
    Sabine
    www.zuckermischwerk.de

    AntwortenLöschen

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass anniesbeautyhouse.de deine Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem IMPRESSUM und in meiner DATENSCHUTZERKLÄRUNG .


Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine gehashte (= verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare Email Adresse) an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= persönliches Avatar-Bild) angezeigt werden kann.

Instagram

FOLLOW US @INSTAGRAM